Skip to Content

Der Quadlock-Stecker

  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /usr/www/users/uztune/sites/all/modules/views/views.module on line 879.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /usr/www/users/uztune/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 589.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /usr/www/users/uztune/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 589.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_boolean_operator::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /usr/www/users/uztune/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter_boolean_operator.inc on line 149.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /usr/www/users/uztune/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 135.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /usr/www/users/uztune/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 135.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /usr/www/users/uztune/sites/all/modules/views/views.module on line 879.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /usr/www/users/uztune/sites/all/modules/views/views.module on line 879.
  • strict warning: Declaration of views_handler_argument::init() should be compatible with views_handler::init(&$view, $options) in /usr/www/users/uztune/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument.inc on line 745.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_argument_default_taxonomy_tid::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /usr/www/users/uztune/sites/all/modules/views/modules/taxonomy/views_plugin_argument_default_taxonomy_tid.inc on line 102.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /usr/www/users/uztune/sites/all/modules/views/views.module on line 879.
Neuere Fahrzeuge kommen immer öfter mit einem größeren Anschluss im DIN-Schacht, einem Quadlock-Stecker, daher, und auch die Head Units weisen je nach Bauart einen solchen Quadlock-Stecker auf. Die Pinbelegung dieser Stecker-Generation ist nicht immer eindeutig.

Der übliche Quadlock-Stecker besteht aus vier Anschlüssen, zwei achtfachen Mehrfachsteckverbindungen und zwei zwölffachen. Für Fahrzeuge, die noch ISO- oder Mini-ISO-Steckplätze verwenden, existieren Adapter je nach Fahrzeughersteller und Head Unit-Hersteller.

Für den Einbau eines Fremdradios sind dann unter anderem folgende Fragen zu klären:

  • Benötigt die Antenne Phantomspeisung, wie z.B. bei VW-Modellen? In diesem Fall sind fahrzeugseitig zwei Dauerplus-Verbindungen geschaltet. Eine davon ist dann für die Phantomspeisung des Werksradios zuständig und könnte, falsch am Fremdradio angeschlossen, die Batterie leersaugen. Eine von beiden Dauerplus-Verbindungen muss abgeklemmt werden. Außerdem wird bei einigen Modellen ein Phantomspeisungs-Adapter notwendig.
  • CAN- und MOST-gesteuerte Fahrzeuge besitzen kein Zündplus mehr. Das muss unter Umständen woanders am Fahrzeug abgegriffen werden, z.B. am Sicherungskasten.
  • Soll die Dimm-Funktion der Radiobeleuchtung angeschlossen werden? Dann könnte z.B. das entsprechende Signal an einem Beleuchtungskabel der Instrumentenbeleuchtung abgegriffen werden.
  • Unterstützt das Radio eine Lenkradfernbedienung? Wenn ja, ist möglicherweis ein CAN-Bus-Interface notwendig, das diese Fernbedienung unterstützt - ein solches Interface liefert dann auch Signale für Zündungsplus oder geschwindigkeitsabhängige Lautstärke-Anpassung (GALAi), Speedimpuls, Rückwärts-Fahrsignal für eine rückwärtige Kamera.

Wie immer gilt: Vorher im Zweifelsfall nachmessen, bevor Garantie und möglicherweise auch die Kulanz des Autohändlers erlischt.

Hintergrund:
Das von BMW 2001 erstmals in der 7er-Reihe eingeführte MOST-Bussystem erweiterte den mittlerweile in die Jahre gekommenen ISO-Anschluss und den CAN-Bus. Diese sind mittlerweile an den Grenzen der Leistungsfähigkeit angekommen - so auch die ISO-Stecker auf mechanischer Seite. Selbst die Erweiterung auf Mini-ISO reichte zur Signalübertragung nicht mehr aus, so dass die größeren Quadlock-Stecker im Augenblick verstärkt in Fahrzeugen mit MOST-Technologie Verwendung finden.