Skip to Content

Vom Radio zum Multimedia-System

Das Autoradio verschwindet zunehmend hinter Multimedia-Anwendungen - und wird zum Multimedia-Modul für Information und Entertainment. Die französischen Entwickler von Parrot, Spezialisten in Sachen Bluetooth und Freisprecheinrichtungen, haben jetzt einen Alleskönner vorgestellt, der in absehbarer Zeit auf den Markt kommt: das Parrot Asteroid.

Das Parrot Asteroid mit 3,2-Zoll-TFT-Display ist ein Auto-Receiver-System, das Freisprechtelefonie, Verbindung zu Internetservices, Zugang zu Web-Applikationen und Musik aus verschiedenen Quellen kombiniert. Es ist mit einem stark modifizierten Android-Betriebssystem ausgestattet. Einmal mit einem mitgelieferten GPS-Dongle und einem UMTS-Stick verbunden, ermöglicht es Zugang zu Services wie Standortbestimmung, dem Kartografie-System Parrot Maps, die Angabe von Parkplätzen oder Tankstellen sowie zu Informationen über Verkehrssituation und Baustellen.

Musik kann in den Asteroid von verschiedenen Quellen aus eingespeist werden: von einem USBi-Stick, iPhone, iPod, MP3i-Player, SD-Karte und via UMTS von Internetradiostationen. Musiksongs können zusätzlich vom Mobiltelefon oder anderen Geräten via Bluetoothi in Stereo-Qualität (A2DPi) über den Auto-Receiver ausgegeben werden. Grundlegende Radiofunktionen wie AM/FM-Tuner und RDSi-Text und -Dienste sind ebenfalls enthalten.

Per Knopfdruck und anschließender Nennung von Interpret oder Album sucht das Spracherkennungssystem die entsprechenden Songs. Werden der Interpret oder das Album nicht auf den angeschlossenen Medien wie einer SD-Karte gefunden, so erfolgt bei eingestecktem UMTS-Stick eine automatische Suche in Online-Musikbibliotheken.

Laut Hersteller ist das Asteroid kompatibel mit allen Herstellern von Bluetooth-fähigen Mobiltelefonen. Gekoppelt mit maximal zwei gleichzeitig verbundenen Mobiltelefonen wird das Telefonbuch synchronisiert und automatisch aktualisiert. Dank Text-To-Speech erfolgt der Zugang zum Telefonbuch, ohne auf das Display schauen zu müssen. Ein vorheriges Stimmtraining zur Anwahl ist nicht nötig, so dass die Spracheingabe sprecherunabgängig funktioniert. Fahrer müssen nur den Namen des gewünschten Gesprächspartners nennen. Das System sucht dann selbständig die Nummer und wählt sie automatisch. Die Gesprächsausgabe erfolgt über das Audiosystem des Autos. Für eingehende Anrufe verzichtet das Parrot Asteroid auf eine Tastatureingabe: Fahrer müssen lediglich “akzeptieren” oder “verweigern” sagen.

Wer das Parrot Asteroid selbst einbauen möchte, kann den linken Teil des Auto-Receivers abnehmen. Es ist mit einem magnetischen Leitsystem ausgestattet. Die reduzierte Tiefe des Parrot ASTEROID erleichtert die Installation in die Standard-Head Unit und ist kompatibel mit allen Autos, die über einen 1 DIN-Schachti verfügen.

Die Anschlüsse des Asteroid:
Drei Highspeed USB-Ports zum Anschluss von UMTS-Stick, USB-Stick und/oder der mitgelieferten GPS-Antenne
Highspeed USB-Port speziell für iPhone® oder iPod®
Kabel zum Anschluss von MP3-Playern
SD-Kartenleser
Zwei Paare RCA-Vorverstärker-Ausgänge
Ein Paar RCA für den Subwoofer

Das Asteroid-System wird voraussichtlich noch im ersten Quartal in Deutschland auf den Markt kommen.

Weitere Informationen und technische Spezifikationen gibt es auf www.parrot.com/asteroid